Gift ist tödlich.....

Links

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

beängstigend

Wie schnell etwas vorbei sein kann merkt man erst wenn man nach einem Verlust wieder beginnt zu begreifen. Der Verlust hemmt zuerst, dann beflügelt er und zu guter letzt reisst er dich in ein tiefes schwarzes Loch!

---> Das Loch <---

www.myblog.de/eurybia

6.5.06 17:58, kommentieren

Warum dicke Menschen dick sind

Sie übervölkern die Fast-Food Ketten, stehen vor schnell Imbiss Buden,
tummeln sich vor Konditoreien und fragen sich warum bin ich nur so fett?
Eigentlich eine völlig überflüssige frage, doch bin ich der Meinung sollte
es aufgenommen und erörtert werden!
Das Thema muss unter dem Teppich hervor gegraben und auf den Tisch gelegt
werden. Doch ich möchte euch nicht mit Sinnbildlichen Metaphern langweilen.
Ihr wollt Fakten, Tatsachen und eine Antwort auf die Frage.

Ob jetzt genetisch oder nicht. Dick ist dick und dagegen kann man etwas
unternehmen schliesslich heisst mein Text nicht warum sind hässliche
Menschen hässlich? Was ja auch Ansichtssache wäre. Doch gegen die
Fettleibigkeit kann etwas unternommen werden.
Sport, Gesunde Ernährung, Diät oder schlicht und einfach bewusst Essen.
Es gibt so viele Menschen die einfach Essen ohne es wirklich zu merken, die
vor dem Fernseher dahin vegetieren und sich tonnenweise ölige Kartoffelchips
reinziehen und dazu Liter weise Coke schlürfen.
Hier steht das warum im Vordergrund. Meiner Meinung nach ist es einerseits
Ungewissheit und anderseits sind die Menschen faul. Zu faul um etwas in
ihrem Leben zu ändern, es ist einfach alles zu anstrengend. Meistens sind
sie auch ohne Job, ich möchte hiermit niemanden auf die Füsse treten aber es
trifft sicherlich zu. Die dicken sind einfach faule Menschen. Von was ich
hier schreibe sind natürlich ausnahmen und extrem fälle aber das muss
angegangen werden. Ich schreibe hier nicht von ein zwei Kilo zuviel oder
einem kleinen Bäuchlein. Ich schreibe hier von rieseigen Fett rollen, von
ausmassen an die ich nicht mal zu wagen denke.
Zu faul und zu träge etwas zu ändern belassen sie es dabei und baden in
Selbstmitleid und ab und zu ist sicherlich auch schon einer ertrunken oder
sogar ertränkt worden! Es ist für mich einfach nicht verständlich wie sich
ein Mensch so gehen lassen kann. Man kann sich noch so gleichgültig sein,
aber man sollte andere Menschen nicht damit strafen!
Eine Frechheit ist es doch, dass es für dickere Menschen extra breitere
Sitze gibt aber keine einfacheren Einstiege für die älteren Menschen. Man
soll nur erleichtern was nicht aufzuhalten ist. Ein alter Mensch kann nicht
jünger werden und vitaler. Ein dicker Mensch jedoch kann abnehmen und hat
dadurch wieder Platz in den normalen Sitzen.

Als Schlusswort ist lediglich noch zu sagen, dass es mehr Anlaufstellen
geben sollte. Es sollte mehr Energie in die Motivation verpulvert werden als
in die Entwicklung neuer Stühle, die auch halten!

2 Kommentare 8.5.06 18:42, kommentieren

Allein sein

Allein sein heisst sich alleine fühlen, sich alleine fühlen heisst sich unverstanden fühlen. Keiner mag mich, keiner liebt mich, keiner versteht mich. Warum?

Es gibt verschiedene allein sein.

Einmal das körperliche und einmal das seelische.

Bist du körperlich allein heisst das lediglich, dass du keine menschen um dich hast, du aber weisst das wenn du jemandem anrufen würdest du nicht mehr allein wärst.

Bist du jedoch seelisch allein kannst du unter Menschen sein und dich schrecklich einsam fühlen. Weil keiner dieser Menschen dich so nimmt wie du bist, weil keiner für dich da ist wenn es dir nicht gut geht.

somit lässt sich dieser begriff in zwei verscheidenen arten auffassen und ich würde sagen wenn es ist nicht schlimm allein zu sein aber einsam zu sein ist grässlich!

14.5.06 20:43, kommentieren

Mir geht es richtig scheisse... auf ne schöne art und weise

Ein Titel eines Liedes der mich motiviert wieder etwas völlig sinnloses zu schreiben!

Eigentlich würde ich lieber über denn sinn schreiben aber darüber wurde schon zu viel diskutiert, debatiert und einfach nur gefachsimpelt! Deshalb werde ich mich dazu durchringen einen Text zu verfassen der in, wiedermal, keinster weise zum Titel passt.

Aber was passt schon im leben? Irgendwie nichts aber irgendwie passt das auch genau wieder zusammen! Es geht einem dreckig und alles scheint unpassend. Doch für diesen zustand ist es passend.. Ich denke man sollte die ganzen sachen mal von einem andere Standpunkt aus betrachten bevor man sagt es passt nicht. Den für einen anderen Menschen passt es vielleicht genau so.
Es ist sehr wichtig, das man von verschiedenen Standpunkten wechseln kann, flexibel sein das zählt. Wie dehnbar bist du?
Wie strapazier fähig bist du? hast du nerven aus Dratseil? Nen?! Gut dass passt nicht. Doch auch das passt! Vielleicht nicht für alles! Aber es braucht immer Menschen die auf dem alten Weg fahren, die alles nacheinander erledigen, die auch ausflippen. Vielleicht zu belustigung der anderen dann passt das. Vielleicht nur um den anderen wiedereinmal zu zeigen: "Hey.. es geht auch anders.. macht mal langsam jeder braucht etwas auszeit!" Auch das passt!

Also wenn ihr das nächste mal etwas findet das euch nicht passt dann denkt daran aus einem andere standpunkt betrachtet passt es vielleicht! Und solltet ihr keinen standpunkt finden dann schreibt mir doch!

24.5.06 17:56, kommentieren

WM

STEHT AUF WENN IHR SCHWEIZER SEIT!

Der Spruch schlecht hin! Jetzt ist wieder die Zeit der Patrioten und derer die einfach nur dabei sein wollen! Natürlich auch die Zeit der Feindseligkeiten und der Auseinandersetzungen! Doch das alles ist doch schön und bringt Schwung ins Leben! Kennt ihr den Adrenalinstoss in einer spannenden Situation vor dem Goal .. oder die Freude die es bereitet bei der Lieblingsmannschaft zuzusehen wenn sie gewinnt? Seht ihr wie sich streitende vertragen um zusammen zu feiern? Seht ihr wie sich zwei Rivalen bei einem Bier erfreuen das sie die gleiche Mannschaft gut finden und mit dieser Person am besten darüber reden können? Es ist nicht nur der Sport, es ist das, was er auslöst. Es sind die Emotionen die frei werden, der Schmerz, all die Demütigungen und die böse Worte vergessen lassen. Es ist ein moment der ausnahmslosen Freude!

Jeder sollte fähig sein sich darüber zu erfreuen, vielleicht nicht über das Resultat sondern darüber was es bei den Menschen auslöst!

1 Kommentar 24.5.06 18:01, kommentieren

Schoggi...

...macht glücklich aber in einer anderen hinsicht auch wieder unglücklich.. ausserlichkeiten verändernd ist es wohl das längstbekannte süssungsmittel der Welt! Schon die Azteken genossen diese braune Köstlichkeit!

Was wusstet ihr schon alles über eure liebste Speise?

::GESCHICHTE::

Das erste mal wurden unsere Glücklichmacher in der Geschichte der Olmeken erwähnt.

---> vorgänger der Mayas <---

naja.. auf jedenfall entwickelten die Mayas daraus wiederum ein Getränk, der Kakao, nur mischten diese das Pulver nicht mit Milch sondern mit heissem Wasser!

---> buaa *schauder* <---

Da die Schokolade als berauschend galt war sie ungeeignet für Kinder und Frauen. Sie wurde den Kriegern, Männern und Priestern dargebracht. Ein Zeichen der Huldigung. Könnte man sagen!

Und so nam die Schokolade ihren lauf, bis 1819 François-Louis Cailler die erste Schokoladenfabrik in Vevey (Schweiz) gründete!

---> wir sollten diesen Mann vergöttern! <---

Nun im 2006 ist dieses braune äusserst wohltuende schmackhafte und eifacht hammer feine genussmittel in jedem Supermarkt erhältlich und macht etliche Menschen glücklich!

1 Kommentar 24.5.06 18:19, kommentieren

Lebensfreude ist ...

... in eine riesige Regenpfüze zu springen!

Du kannst mir sagen was du willst aber Taten sagen mehr als 1000 Worte. Du kannst mir etliche male sagen du seist so glück, glauben tu ich es erst wenn du nicht mehr weinst, wenn du dich nicht mehr quälst. Wenn du sagst du bist glücklich und deine Augen lachen mit deinem Mund um die Wette glaube ich es dir sofort. Doch leider ist es selten, dass Menschen das sehen was wirklich ist. Sie sehen nur die Oberfläche nicht das was drin ist. Sie sehen Kaffe sehen aber nicht die Milch oder den Zucker. Sie vermuten dass es drin hat aber sie versichern sich nicht. Also versichere dich bevor du jemanden als glücklich bezeichnest! Aber zögere nicht jemanden glücklich zu nennen der mit lachendem Gesicht in die riesige Pfütze springt, die sich dort sammelte. Verachte nicht die Menschen denen es ein lächeln ins Gesicht zaubert. Verachte die Menschen, die den Kopf schütteln! Denke, sie haben noch nicht begriffen was wahre Lebensfreude ist!

29.5.06 18:46, kommentieren